Webdesign

Eine Herausforderung beim Webdesign, neben der Notwendigkeit, dass »es einfach gut aussehen muß«, ist die geräteunabhängige Darstellung der Inhalte. Die Website muß sowohl auf kleinen, als auch auf großen Bildschirmen optisch ansprechend und gut benutzbar sein. Einen Schritt weiter geht hier das Responsive Webdesign, welches jeweils spezielle Darstellungsweisen für unterschiedliche Endgeräte zur Verfügung stellt. Die Bandbreite der Geräte reicht hier vom Handy, über das Tablet und den normalen PC, bis hin zum Flachbildfernseher.

Benutzer­freundlichkeit

Die Benutzer­freundlichkeit oder englisch Usability ist neben dem grafischen Aspekt ein weiteres Kernelement des Webdesigns. Der Seiteninhalt sollte optisch klar gegliedert und Navigations­elemente sollten dort zu finden sein, wo der Nutzer diese erwartet. Auch führt die Reduktion auf das Wesentliche oftmals zu einer besseren Benutzbarkeit.

Bildbearbeitung

Die gelieferten Fotos werden unter Zuhilfenahme professioneller Bildbearbeitungsprogramme angepaßt und optimiert. Diese müssen dabei nicht immer zwangsläufig vom Fotografen stammen. Fotoapparate aus dem Consumer-Segment liefern nach entsprechender Bearbeitung durchaus ansprechende Ergebnisse.

Technische Umsetzung

Die Website wird mithilfe der Auszeichnungs- und Programmiersprachen HTML, CSS und PHP erstellt. Dabei wird besondere Aufmerksamkeit auf die Einhaltung von Webstandards des W3C in jeweils aktuellen Versionen gelegt. Die Darstellung wird abschließend auf allen gängigen Browsern wie z.B. Chrome, Mozilla Firefox, Safari und Internet Explorer/Edge unter verschiedenen Betriebssystemen und auf unterschiedlichen Endgeräten auf Korrektheit überprüft. Grundsätzlich werden von mir erstellte Websites suchmaschinen­optimiert und zugänglich aufgebaut.